Holzmarkt im IV. Quartal 2017

Holzmarkt im IV. Quartal 2017

Mittlerweile fließt bereitgestelltes Holz wieder zügiger ab, normalerweise sollte daher
bis spätestens Mitte Dezember alles Käferholz vom Sommer verräumt sein. Käferholzreste im
Wald sollten zügig aufgeräumt werden, um zu verhindern, dass der Borkenkäfer mit der
abfallenden Rinde im Boden überwintert!

Geplante Holzeinschläge bitte so früh wie möglich durchführen, da es erfahrungsgemäß
spätestens zum März wieder zu sehr hohen Bereitstellungsmengen kommt und ab April der
Borkenkäfer wieder vor der Tür steht!

Die aktuellen Fixlängenpreise bis Ende Dezember 2017 (bzw. bis die Vertragsmengen der WBV
ausgeschöpft sind!):

Fichte Fixlängen frisch 2b+ 80 € netto (84,4 € brutto) bei einer Menge ab 10 fm, unter 10
fm 5 €/fm werksseitiger Mindermengenabschlag. Käferabschlag 25 €, D-Holz 1b-2a 35 €/ 2b+
40 €.

Aushaltung: 4,10er/5,10er, Zopf 15 cm o.R., Stock 50 cm o.R. Fixlängen mit größerem Stock
erhalten einen Abschlag!

Fichte Langholz: Aktuell gute Nachfrage für schönes Bauholz! Preis 90 € netto (95 €
brutto) für B-Qualität. Die Mengen sind allerdings begrenzt – sprechen sie mit ihrem
zuständigen WBV-Förster!

Aushaltung: 16-21m + 50cm Übermaß, 18 Zopf o.R., Stock max. 60 cm
Papierholz 32,50 € (34,30 € brutto) bis Ende Oktober 2018

Aushaltung: Fichte, Tanne, Länge 2m oder 3m, Zopf 8 cm, Stock 30 cm, frisch, gesund (kein
Käfer!), keine Wurzelanläufe.