Jägerkurs für Land- und Forstwirte und Naturinteressierte

 

Seit 2010 bietet die WBV Landshut erfolgreich jährlich einen Jagdkurs zur Erlangung des Jagdscheins an.

Nach der seit 2007 gültigen Jägerprüfungsordnung ist es möglich, die Ausbildungszeit auf wenige Monate zu beschränken. Die Ausbildungszeit wird bewusst in die Wintermonate gelegt, damit unsere WBV Mitglieder in der „staaden“ Jahreszeit ohne Zeitprobleme teilnehmen können. Der Jagdkurs findet in der Regel von Mitte September bis März statt. Die Unterrichtszeiten sind dienstags ab 18:30 Uhr und samstags von 8:30 – 16:00 Uhr. Zur Anmeldung bis zur Jagdprüfung müssen min. 120 Unterrichtsstunden, davon min. 60 Praxisstunden, nachgewiesen werden.

Die Kosten für der Jagdkurs belaufen sich derzeit auf 1.400,- Euro. Zusätzlich zu den Kursgebühren werden noch etwa 500,- Euro für das jagdliche Schießen erhoben. Die Prüfungsgebühren betragen 280,- Euro.

Für die Ausbildung konnten wir Frau Dr. Maria-Luise Bauer vom Jagdzentrum Weihenstephan gewinnen, die mit Ihrem unermüdlichen Engagement und Ihrer jahrelangen Erfahrung für eine überdurchschnittliche Erfolgsquote sorgt.

Aus dem Kreis unserer Jagdschüler sind schon mehrere Eigenbewirtschaftungen im Landkreis Landshut hervor gegangen. Hier haben jetzt die jagenden Waldbesitzer das Gelingen Ihres Waldbaus selbst in der Hand.

Die Mindesteilnehmerzahl für den nächsten Jagdkurs liegt bei 10 Personen.

Der theoretische Unterricht findet im Gasthaus Wadenspanner in Altdorf statt.

 

Wenn auch Sie Jägerin oder Jäger werden wollen, melden Sie sich bei der WBV Landshut, Obere Sendlbachstr. 9, 84051 Essenbach/Mirskofen,

Tel. 08703 465350; Fax. 08703 4653520

Jahrgang 2017/18