Abfuhrsituation im August:

Ein sehr großes Holzaufkommen im WBV-Bereich (v.a. südlich der Isar) stößt aktuell auf eine eingeschränkte Holzabfuhr durch die Sägewerke. Die Gründe dafür sind reguläre Werksferien bei vielen Werken in den ersten zwei Augustwochen, allgemein reduzierte Einschnittmengen bei den Sägern wegen stark rückläufiger und unsicherer Schnittholznachfrage (Schichten werden gestrichen) und auch wohlverdiente Urlaubszeit bei den Frachtunternehmern.

Sollten sie also Käferholz bereitstellen, so behandeln sie dieses gegen Borkenkäfer oder lagern sie dieses 500m vom Wald entfernt.

Aktuell beträgt sie Abfuhrfrist 3-4 Wochen, allerdings kommen immer wieder kurzfristige Anfuhrstopps der Säger dazwischen.

 

Preise im August 2022 (bzw. bis die jeweiligen Vertragsmengen ausgeschöpft sind!):

Mindestmenge 10 fm bzw. 10 Ster! Kleinere Mengen werden nicht übernommen!

Generell: Wertoptimale Aushaltung ZWINGEND beim zuständigen WBV-Förster erfragen! Die Sägewerke haben verschiedene Anforderungen bei Durchmesser und Längen! 

Fichte Fixlängen BC 2b+   95 – 100 € / fm netto.    Käferabschlag 25-30 €/fm

Fichte Langholz B – auf Nachfrage (Tagespreise)

Kiefer Fixlängen BC – auf Nachfrage

Papierholz 28,5-29 € / Ster netto – Jahresvertrag, gültig bis 30.10.2022

Frischholzeinschläge nur in Rücksprache!

 

Aus aktuellem Anlass – Schwache Fixlängen 1b:

Der Mindestzopf bei Fixlängen beträgt 15 cm o.R. Achten sie aber bitte darauf, keine grobastigen, krummen oder stark abholzigen Fixlängen bereitzustellen, da diese i.d.R. nicht sägefähig sind und ins Industrieholz (IL) sortiert werden!