Startseite2019-09-16T12:16:04+02:00

Newsletter




Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

    Neueste Beiträge

    Aktuelles

    Jahreshauptversammlung 2024 im Gasthaus Brauhausstuben in Geisenhausen

    Einladung zur Jahreshauptversammlung 2024

    am    18. Juni   2024, Beginn   19:00 Uhr

    Gasthaus Brauhausstuben, 84144 Geisenhausen

    Tagesordnung:

    1. Essen für den Wald, Essensausgabe ab 18.30 Uhr
    2. Begrüßung und Rückblick,
    3. Geschäftsbericht 2023 und aktuelle Holzmarktlage
    4. Kassenbericht 2023, Steuerberater Thomas Kölbl
    5. Kassenprüfbericht und Entlastung der Vorstandschaft
    6. Haushaltsplan 2024
    7. Grußworte
    8. Neuwahl der Vorstandschaft und Kassenprüfer
    9. Verleihung Wald-Wild-Preis
    10. Aktuelles vom AELF, Wolfgang Forstenaicher, forstl. Koordinator
    11. Sonstiges

    Auf Ihre Teilnahme freuen wir uns sehr!

    Gez. Ludwig Huber, 1. Vorsitzender und das ganze

    18. Juni 2024|

    Im Dialog für die Naturverjüngung

    Staatsminister Hubert Aiwanger im Dialog mit Waldbauern und Jägern
    Aufruf zur Zusammenarbeit von Waldbauern und Jägern –  Waldbegehung in Stumpfreuth und Gebersdorf

    Bericht in der LZ von Martin Haltmayer

    Der stv. Ministerpräsident Hubert Aiwanger (FW), selbst Jäger und Waldbauer hat für einen stärkeren Dialog zwischen Waldbauern und Jäger geworben, um die Verbissschäden zu minimieren und damit  mit der notwendigen

    13. März 2024|

    Maschinenvorführung im Schwachholz voller Erfolg!

    Am vergangenen Freitag konnte die Waldbesitzervereinigung Landshut trotz durchwachsenen Wetters eine Infoveranstaltung in Bruckberg abhalten. Mehr als 60 Waldbesitzer*innen waren der Einladung gefolgt. In zwei Gruppen aufgeteilt ging es in den ca. 30 jährigen Bestand. Bernd Scholz zeigte die Strategie beim Auszeichnen im Laub- und Nadelholz, während sein Kollege Michael Stanglmayr die zwei Maschinen auf der Fläche erläuterte. Zu sehen

    18. Dezember 2023|

    Tagesausflug der WBV nach Augsburg

    Die heurige Lehrfahrt der WBV Landshut ging nach Diedorf bei Augsburg. Am Vormittag führte Siegfried Knittel, Revierförster der Stadt Augsburg, die Busgruppe durch den Exotenwald, die wohl interessanteste Abteilung im  7000 Hektar großen Stadtwald. Auf eingezäunten acht Hektar sind rund 50 fremdländische Baumarten zu finden, welche seit 1880 hier gepflanzt wurden. Die höchsten Douglasien messen knapp 60 Meter und die

    3. Juli 2023|
    Nach oben